Freitag, 17 November 2017 19:38

Neues aus der Abteilung

Badminton

Ein bisschen im Schatten der großen Abteilungen unseres Vereins, Kegeln und Fußball, hat sich eine andere Abteilung mit den Jahren gemausert:

-Badminton-

Gegründet im Jahr 2000, gehören inzwischen 13 Erwachsene und 11 Jugendliche zum festen Stamm.

Vor 1,5 Jahren haben sich etwa sieben Senioren mit angemeldet, die im Sommer auf dem vereinseigenen Sportplatz und im Winter, Dank der Hilfe von Schulleiterin Silvia Erfurt, in der Halle der Grundschule „Am kleinen Weinberg“ Soft -Tennis spielen können.

Allen Beteiligten bereitet diese Art von „Federball“ großen Spaß und seit dem vergangenen Jahr können wir auch zusätzlich an den Sonntagen von 14-16 Uhr die Sporthalle der Toskana-Schule für unseren Sport nutzen.

Einzige Wermutstropfen sind die Tatsachen, dass wir für unsere Jugendlichen keinen Übungsleiter mehr haben und dass uns mittwochs nur 3 Spielfelder zur Verfügung stehen. Es können daher parallel immer nur 12 Sportler spielen.

Conny Radig

Freitag, 27 November 2015 16:09

Jubiläum

tennis  

 

Fast unbemerkt in unserer Sportgemeinschaft feierte die Abteilung BADMINTON ihr 15-jähriges Bestehen.

Die enthusiastische Gründung im November 2000 mit bis zu 14 Mitgliedern, verringerte sich innerhalb von fünf Jahren drastisch. Ständige Abmeldungen und nur wenige Anmeldungen ließen die Gruppe auf zeitweise nur noch 2 Spieler über einen längeren Zeitraum schrumpfen.Trotzdem wurde nicht aufgegeben!

Ein Glücksfall führte 2010 einen Profibadmintonspieler in unsere Gruppe. Der junge Mann suchte einen Sportverein  in dem unter guten Bedingungen Badminton gespielt wurde, da er seine Ausbildung in Apolda absolvierte.

Der aus Hermsdorf stammende Markus Kaiser wurde in Bad Sulza fündig. Durch ihn entwickelte sich ein ungeahnter Zulauf an neuen Mitgliedern, da er sein Wissen als Trainer einbrachte.

Vor allem Kinder und Jugendliche traten vermehrt der Abteilung bei. In den kommenden 2 Jahren gab es für alle professionelles Training und für die vielen Kinder wurde eine zweite Hallenzeit gebraucht.

Nach Abschluss seiner Ausbildung folgte für Markus ein anschließendes Studium in Dessau und somit ging unserer Abteilung ein toller Trainer verloren und in Folge dessen meldeten sich fast alle Kinder und Jugendlichen ab.

Seit knapp 2 Jahren ist die Mitgliederzahl stabil mit 10-12 Erwachsenen und 2-3 Jugendlichen, die sich regelmäßig mittwochs von 19-20.30 Uhr in der Sporthalle der Toskana-Regelschule treffen.

Allen macht es viel Spaß und neue Interessenten sind immer herzlich willkommen.

Conny Radig

Abteilung Badminton